Entwicklung bei wapp consult


Startphase

Jeder, wirklich jeder wächst mit seinen Aufgaben. Wenn wir heute auf die Anfänge der wapp consult GmbH zurückblicken, und sogar die Zeit davor betrachten, und das dann mit der heutigen Programm-Entwicklung vergleichen, so liegen Welten dazwischen. Nicht nur, dass sich im Internet jede Menge getan hat und neue Features hinzugekommen sind. Auch wir sind reifer und erfahrener geworden.
Jede Entwicklung startet bei uns mit einem ausführlichen Gespräch. Auf diesem Weg versuchen wir gemeinsam mit unseren Kunden herauszuarbeiten, welche Ziele realisiert werden sollen. Vielfach stellt sich heraus, dass ein gedachtes Ziel entweder nicht zu erreichen ist, oder das eigentliche Ziel sich dahinter versteckt. Mit einer gründlichen Analyse decken wir Konzeptfehler auf und erarbeiten mit den Kunden Verbesserungsvorschläge.
Jedes Kundenprojekt ist einzigartig. Jeder Kunde ist einzigartig. Dennoch gibt es in allen Projekten Parallelen. Wir bei wapp consult haben in den vergangenen zehn Jahren gelernt, auf die Kunden einzugehen und deren Wünsche in den Vordergund jedes Projekts zu stellen. Eine Entwicklung an den Vorstellungen des Kunden vorbei kann es mit uns nicht geben.

Aufwandsschätzung

Jede Entwicklung startet mit einem ausführlichen Briefing-Termin. Dabei werden die Ideen und Vorstellungen des Kunden auf technische Machbarkeit geprüft. Soweit es zu diesem frühen Zeitpunkt möglich ist, geben wir auch eine Aufwandsschätzung ab. Am Ende dieses Gesprächs haben beide Seiten eigene Hausaufgaben. Der Kunde muss sich über die tatsächlich zu beauftragenden Punkte klar werden, während wir anfangen, Machbarkeit und Aufwand unter einen Hut zu bringen, und einen vorläufigen Projektplan mit Kosten zu erstellen.

Pflichtenheft

Erst wenn sich beide Seiten auf ein gemeinsames Pflichten- bzw. Leistungsheft verständigt haben, starten wir mit der eigentlichen Entwicklung, mit der Umsetzung der Vorgaben. Hierbei legen wir großen Wert darauf, die eingesetzten Programmschnipsel so standardisiert wie möglich zu gestalten, um eine hohe Wiederverwendung gewährleisten zu können. Auf diesem Wege versuchen wir den Aufwand – und somit auch die Kosten – gering zu halten. Das setzt natürlich auch voraus, dass neu gewonnene Erkenntnisse auch in anderen Kundenprojekten eingesetzt werden dürfen. Mit diesem partnerschaftlichen Umgang profitieren alle unsere Kunden von unserem gewonnenen Entwicklungs-Know-How.

Entwicklung

Im Rahmen des Projekts werden dann selbstverständlich immer wieder Abstimmungstermine durchgeführt. Dabei wird der aktuelle Stand soweit möglich auch präsentiert, sowie aufgekommene Fragen gemeinsam diskutiert und zu einer Lösung gebracht.

Going-Live

Zum Abschluss des Projekts erhält der Kunde eine Test-Installation, sodass vor einem Going-Live-Termin noch mögliche Feinheiten ausgebessert werden können. Mit dem Going-Live endet unsere Partnerschaft natürlich nicht, sondern sie setzt sich fort in der Betreuung der Web-Applikationen ebenso wie im Betrieb einer Web-Site oder der Weiterentwicklung benötigter Funktionen.


Gemeinsam Projekte erfolgreich realiseren. wapp consult ist Ihr Partner an Ihrer Seite.

News


April 2016
Mitarbeiter
Zum Ende März hat uns ein längjähriger Mitarbeiter verlassen. Wir sind bestrebt, die CSS-Lücke umgehend zu schließen.
Parallel dazu haben wir einen neuen Auszubildenden für das Ausbildungsjahr 2016 ab September gefunden.

März 2016
Betreuen-Zuhause.care
Eine komplette Neu-Entwicklung stellt Betreuen-Zuhause.care dar. Mit unserem Kooperationspartner haben wir das System vollständig neu entwickelt und dabei auch ein neues CSS-Framework eingesetzt.
Aktuell läuft die erste Vermarktungsphase. Daran anschließend werden wir die Werbung für die Seite optimieren.

Dezember 2015
Eigene Projekte 2016
Am Ende des Jahres nähern sich auch die neuen Projekte ihrem Ende. Ab Januar 2016 werden wir in Kooperation mit MPM Betreuen Zuhause eine Plattform anbieten, auf der man sich eine Pflegekraft für eine Betreuung zuhause suchen und buchen kann.


August 2014
Neuer Auszubildender
Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat auch bei uns ein neuer Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) begonnen.